Donnerstag, 31. Dezember 2015

Einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!!


Das Jahr 2015 befindet sich in den letzten Stunden, es ist Silvester!!!

Lasst und das Jahr 2015 verabschieden und uns das neue Jahr ordentlich begrüßen.


Wir wünschen Euch einen guten Rutsch und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016.

Neujahrs Gedicht

Wir wollen glauben
an ein langes Jahr,
das uns gegeben ist,
neu,
unberührt, voll nie gewesener Dinge,
voll nie getaner Arbeit,
voll Aufgabe,
Anspruch und Zumutung.
Wir wollen sehen,
dass wir's nehmen lernen, ohne allzu viel fallen zu lassen
von dem
was es zu vergeben hat, an die, die Notwendiges, Ernstes und
Großes von ihm verlangen.

Rainer Maria Rilke


                                                       Eure Karo, Miri und Tessa

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Bräuche zu Silvester

Gestern haben wir uns mit der Vorbereitung des Festes beschäftigt, heute möchten wir Euch gern ein paar Bräuche zu Silvester vorstellen. Dabei werden wir auf drei Bräuche zurückgreifen, die hier bei uns üblich sind und die jeder kennen wird. Neben dem haben wir uns aber auch drei Bräuche aus anderen Ländern rausgesucht, die wir hier nicht kennen.

Dienstag, 29. Dezember 2015

Silvestervorbereitungen

Silvester steht vor der Tür und es gilt das Jahr 2015 gebührend zu verabschieden. Wie sollte das besser gehen, als mit einem unvergesslichen Silvesterfest. Doch dafür sind zunächst viele Dinge zu überlegen, zu planen und zu organisieren. Wir haben Euch die wichtigsten Schritte einmal zusammengefasst.

Sonntag, 27. Dezember 2015

Ende und Beginn

Wir hoffen, Ihr habt die Feiertage gut überstanden und seit zufrieden mit Euren Weihnachtstagen. Das Jahr 2015 befindet sich in seinen letzten Zügen und 2016 steht vor der Tür. Wieder endet ein Jahr, wir nehmen Abschied und freuen uns, auf, dass was kommt.

Samstag, 26. Dezember 2015

RESTEVERWERTUNG VON WEIHNACHTEN | SPEKULATIUSAUFSTRICH

Wir haben die Weihnachtstage ordentlich geschlemmt und stellen uns nun die Frage, was wir mit den ganzen Resten machen sollen. Bei uns bleibt jedes Jahr viel Weihnachtsgebäck übrig und aufgrund dieser Tatsache habe ich mich mal auf die Suche nach Ideen zur Resteverwertung begeben. Ziemlich schnell bin ich dann auf eine Spekulatiuscreme gestoßen.

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Es ist Weihnachten !!!

Es ist so weit, der Heilige Abend ist (fast) da. 

Wir wünschen Euch einen ruhigen, friedvollen und besinnlichen Weihnachtsabend und entspannte Feiertage. 

Genießt die Zeit im Kreis Eurer Liebsten und lasst Euch reich beschenken, nicht nur im materiellen Sinn.

Verwöhnt Euch und Eure Angehörigen mit tollen Leckereien und viel Zeit und Ruhe. Wir wünschen Euch, dass Ihr in den Weihnachtszauber voll eintauchen könnt und alles Unangenehme für ein paar Tage vergesst.


Schöne Festtage für Euch!!!



Die heilige Nacht


Und wieder steigt, der Welt das Heil zu spenden,
Die stille Nacht, die heilige, hernieder,
Des Segens volles Füllhorn in den Händen
Und auf den Lippen jubelfrohe Lieder.

Wir alle spüren ihres Wesens Güte
Und ihres Friedens sanftes, stilles Wehen;
Sie hat für alle eine Himmelsblüte,
Die ihre Sendung glaubensvoll verstehen.

Denn ihr Geheimnis faßt die Kindesseele:
Das heilige der menschgewordnen Liebe.
O, daß ihr Gnadenschein heut keinem fehle,
Kein Leben arm und ohne Hoffnung bliebe.

Elisabeth Kolbe

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Der weihnachtliche Zauber

Viele Menschen kennen sie, diese besinnliche und andächtige Stimmung am Heiligen Abend und die friedvollen und entspannten Feiertage.

Es fängt an mit den Gerüchen, Räucherkerzen, Plätzchenduft, der Geruch nach leckerem Essen, alles dies erinnert mich sofort an Weihnachten. Weiter geht es mit den ganzen Lichtern, egal ob Kerzen, Lichterketten oder das Leuchten der Augen …

Dienstag, 22. Dezember 2015

Die Sache mit den Wünschen

Ein großes Thema in der Weihnachtszeit sind Wünsche. Bei Kindern stehen Spielzeug, Bücher und Filme ganz oben, während wir Erwachsenen uns meist etwas schwer tun.
Ich wünsche mir nichts, höre ich immer wieder. Warum haben denn Erwachsene keine Wünsche mehr?

Montag, 21. Dezember 2015

Unser Weihnachtsfest (Teilnahme an einer Blogtour)

Ich finde es sehr spannend zu lesen, wie andere Menschen den Heiligabend und die Feiertage erleben. Aus diesem Grund möchten wir Euch gern teilhaben lassen,wie wir die besinnlichen Tage verbringen.

Sonntag, 20. Dezember 2015

Noch vier Tage bis Weihnachten

Die kommende Woche ist es so weit, endlich ein paar freie Tage, endlich Zeit für die Familie, endlich Weihnachten. Vier Wochen lang fiebern wie diesem Augenblick entgegen, manche von uns sicher schon länger. Die Heilige Nacht und die Feiertage, und damit auch der Weihnachtszauber rücken immer näher.

Samstag, 19. Dezember 2015

Wohlfühl-Momente Duschset von lavera

Das Duschset von lavera ist eine weihnachtliche Geschenkeedition und besteht aus Duschbalsam und einer Creme-Öl Lotion. Beide Produkte kommen in der Geruchsrichtung Bio-Paranuss & Bio-Ahornsirup. Das Set kostet 8,90 Euro und enthält pro Tube 150 ml. Die Artikel sind laut lavera biologisch, aus eigener Herstellung und mit pflanzlichen Inhaltsstoffen.

Freitag, 18. Dezember 2015

Intensivpflege Spülung von Balea

Heute möchte ich Euch eine Spülung für die Haare vorstellen. Diese ist von Balea und in der Richtung Mandelöl und Vanille. Sie ist mit ihren 55 Cent unschlagbar günstig.  Das Produkt ist für beanspruchtes und geschädigtes Haar. Ich würde empfehlen, die Haarpflege nur mit Shampoos zu kombinieren, die ähnlich riechen. Die Verwendung mit Artikeln, die sehr frisch oder fruchtig riechen, ist etwas unpassend. Weitere Spülungen sind für  coloriertes und getöntes Haar und für strapaziertes und trockenes Haar erhältlich.

Mittwoch, 16. Dezember 2015

WINTERLICHES DUSCHGEL VON BALEA


Heute soll es um einen echten Klassiker im Balea-Regal gehen. Dieser ist mit eines der ältesten Produkte aus der Duschgel Familie von Balea. Es handelt sich um das Duschprodukt in der Duftrichtung Milch und Honig. Für mich ist diese ganz klar im Winter vertreten. Eine heiße Milch mit Honig zum Aufwärmen erinnert mich sofort an die kalte Jahreszeit.

Dienstag, 15. Dezember 2015

Wärmende Fußcreme von Balea

Wer kennt es nicht? Im Winter sind immer die Füße kalt, man kann sie noch so sehr einpacken, trotzdem hat man immer Eisklumpen in den Schuhen. Umso erfreuter war ich, als ich eine Fußcreme von Balea entdeckt habe, die die Füße aufgrund ihrer Inhaltsstoffe wärmen soll. Gespannt packte ich das Produkt, welches 2,45 Euro kostet, in meinen Korb. Die Creme wärmt und pflegt kalte Füße, soweit das Versprechen von Balea. Dies soll durch Wärme aktivierende Wirkstoffe geschehen, die die Durchblutung fördern. Das Produkt enthält Sonnenblumenöl, Sheabutter und Mandelöl.

Sonntag, 13. Dezember 2015

Noch 11 Tage bis Weihnachten

Es ist wieder so weit, wir möchten Euch ein paar Produkte aus dem Bereich Pflege vorstellen. Die eisigen Temperaturen sind nicht nur unangenehm, sie greifen leider auch unsere Haut an. Viele Menschen neigen  jetzt im Winter zu trockener Haut. 

Aufgrund dieser Tatsache möchten wir Euch gern Pflegeprodukte von Balea und Lavera vorstellen. Es wird zwei winterliche Duschgele, eine wärmende Fußcreme und ein Pflegeset von Lavera geben.

Alle Produkte wurden von uns selbst gekauft und getestet und befinden sich in unterer beziehungsweise mittlerer Preisklasse.


Wir wünschen Euch einen schönen dritten Advent und eine ruhig letzte Arbeitswoche vor Weihnachten.  

Samstag, 12. Dezember 2015

Abschalten im Alltag

Viele Menschen werden es kennen, wir gehen arbeiten, schmeißen den Haushalt, kümmern uns um die Familie und rennen von einem Termin zum anderen. Nicht selten liegt man abends geschafft im Bett und fragt sich, wann man eigentlich mal wieder Zeit für sich hat. 

Doch was ist eigentlich Zeit für sich haben? Eine Auszeit aus dem Alltag, in der man tun kann, was man möchte, ohne, dass einen jemand stört? Es muss nicht immer ein Friseurtermin oder ein Besuch im Wellnesscenter sein, oft reichen auch schon ein paar Minuten, die man in seinen Alltag integrieren kann. 

Freitag, 11. Dezember 2015

Selektion im Alltag (Nein sagen)

Bekommt man eine Frage gestellt, hat man zwei Möglichkeiten zu antworten, mit Ja oder mit Nein. Jeder Mensch weiß das und nutzt diese kleinen Wörtchen mehrmals täglich. 

Es gibt einen recht amüsanten Film mit Jim Carrey, „Der Ja-Sager“. Der Hauptakteur ist hier gänzlich unzufrieden mit seinem Leben, bis er auf eine Art Sekte stößt, die den Anhängern Gehirnwäschen mäßig eintrichtert immer zu allem ja zu sagen. Auf einmal scheinen sich alle Probleme zu lösen und die Zufriedenheit kehrt zurück. Ein humorvoller Film, der sicherlich ein paar Funken Wahrheit enthält.

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Meine Traumreise (Teilnahme an einer Blogparade)

Ich war heute auf diversen Bloggerseiten unterwegs und habe eine schöne Aktion im Rahmen einer Blogparade von SOS-Fernweh gefunden. 

Draußen herrschen eisige Temperaturen, wer denkt da nicht hin und wieder an einen schönen Urlaub?

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Zeitoptimierung in der Küche

Wir alle müssen jeden Tag etwas essen, die meisten Menschen kochen einmal am Tag. Nahrungsaufnahme ist lebenswichtig. Es klingt etwas banal, dieser einen eigenen Blogpost zu widmen. Es geht dabei auch nicht um das Essen an sich, sondern um das Management, welches dahinter steckt. Den hinter einer Mahlzeit, die in 10 bis 20 Minuten verputzt ist, steckt eine ganze Reihe von Aufgaben, denen wir uns oft gar nicht so bewusst sind.

Dienstag, 8. Dezember 2015

Zeitoptimierung im Haushalt

Das Thema Haushalt wird erst mal bei Vielen auf Abneigung stoßen, ich denke, die Wenigsten setzten sich gern damit auseinander. 

Doch erledigen muss ihn jeder und Fakt ist, dass er uns nun mal im Alltag begleitet. Somit nimmt er auch Zeit in Anspruch, Zeit, die wir lieber mit anderen Dingen verbringen würden. Aber hier kann man managen. Zum Beispiel in dem man sich einen Plan erstellt, wann was im Haushalt erledigt wird. Man nimmt sich jeden Tag eine kleine Aufgabe vor und steht somit vor keinem Berg an Dingen, die zu erledigen sind.

Es ist klar, was zu tun ist und es kommt nicht zu Aufschiebungen. Hier muss man natürlich auch die Unterschiede in verschiedenen Haushaltführungen beachten, so reicht es dem einen aus, die Küche zweimal in der Woche zu wischen, der andere tut dies lieber jeden Tag.

Sonntag, 6. Dezember 2015

Noch 18 Tage bis Weinachten

Die Zeit vergeht wirklich schnell, vor allem die Weihnachtstage. So zünden wir heute schon die zweite Kerze auf unseren Adventskränzen an. Wieder ist eine Woche geschafft und es geht mit großen Schritten auf die Weihnachtszeit zu.

Samstag, 5. Dezember 2015

Weihnachtlicher Apfelkuchen

Die letzten Tage haben wir Euch mit leckeren Plätzchenrezepten begleitet. Wer nicht so der Typ für Weihnachtsgebäck ist, der wird bei uns nicht leer ausgehen, denn heute gibt es einen Kuchen. Besser gesagt einen Weihnachtskuchen.

Freitag, 4. Dezember 2015

Weihnachtsplätzchen mit karamellisierten Walnüssen (Teilnahme an einer Blogtour)

Wir bleiben weiterhin im Backfieber und stellen Euch heute wieder ein Rezept vor. 

Dieser Post findet zum Anlass einer Weihnachtsblogtour statt, welche von Bücherfunke und Giverney Nash ins Leben gerufen wurde. Die Tour ist ein Zusammenschluss aus 12 tollen Bloggerinnen, die jeweils zwei Posts in der Weihnachtszeit in diesem Rahmen auf ihren Blogs hochladen werden.

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Klassische Zimtsterne

Heute gibt es einen echten Klassiker, wir backen Zimtsterne. Diese sind für mich neben den Kokosmakronen von gestern ein absolutes Muss in der Adventszeit. Ich liebe die Kombination aus dem nussigen Teig mit feinem Zimtaroma und dem leckerem weißen Guss. Sie sind in der Herstellung etwas aufwändiger, aber der tolle Geschmack und die schöne Optik entschädigt dafür.

Dienstag, 1. Dezember 2015

Knusprige Kokosmakronen

Heute gibt es das erste Rezept für leckere
Weihnachtsplätzchen. Durch den ersten Advent am Sonntag ist die Backsaison offiziell eröffnet und der Ofen nicht mehr kalt. 

Für mich darf Plätzchen backen in der Weihnachtszeit nicht fehlen, die Wohnung duftet herrlich und es macht einfach Spaß zu kneten, auszustechen und zu verzieren.
Deswegen möchten wir Euch gern die erste Adventswoche mit weihnachtlichen Backrezepten versüßen.

Sonntag, 29. November 2015

Beginn der Adventsreihe - Noch 25 Tage bis Weihnachten

Seit September begleiten wir Euch mit Rezepten, Beautyprodukten und Inspirationen rund um den Herbst. Für uns war es ein schöner Herbst, wir wurden mit sonnigen und warmen Tagen beschert und die Natur hat sich von ihrer schönsten Seite gezeigt. So konnten wir bis zum Ende gut über herbstliche Themen schreiben und möchten nun nahtlos in die Adventszeit übergehen.

Samstag, 28. November 2015

Yogi Tea Classic "Cinamon Spice" nachgemacht

Wir haben uns überlegt, wie wir unsere Teereihe abschließen. Ihr konntet etwas über die drei Sweateas von Teekanne erfahren und wir dachten anstatt, Euch einen weiteren Tee vorzustellen, versuchen wir uns selbst mal an einem.

Natürlich haben wir den nicht erfunden, wir haben ausprobiert, ihn nachzumachen. Dazu entschieden wir uns für den klassischen Yogitee, den Ihr sicherlich alle kennt.

Freitag, 27. November 2015

"Caramel Apple Pie" Tee von Teekanne

Heute möchte ich Euch eine weitere Neuentdeckung von uns vorstellen. Es handelt sich dabei wieder um einen Tee von Teekanne, diesmal in der Geschmacksrichtung Caramel Apple Pie.

Mittwoch, 25. November 2015

"Blueberry Muffin" Tee von Teekanne



Heute möchten wir unsere Teereihe fortsetzten, und zwar wieder mit einem Tee von Teekanne. Diesmal haben wir für Euch die Sorte Blueberry Muffin rausgesucht.

Dienstag, 24. November 2015

"Lemon Cake" Tee von Teekanne


Seit dem Wochenende ist der Winter eingebrochen. Das heißt, die Teezeit geht los. Bei diesem kühlen und ungemütlichen Wetter ist eine kleine Aufwärmung für zwischendurch doch eine willkommene Sache. 

Dafür möchten wir Euch drei Teesorten der Marke Teekanne vorstellen …

Sonntag, 22. November 2015

Herbstzeit ist Teezeit

Der Herbst neigt sich stark dem Ende entgegen, es geht mit großen Schritten auf die Adventszeit zu. Deshalb möchten wir nun nach einer letzten Reihe den Herbst hinter uns lassen und uns auf Weihnachten freuen.

Samstag, 21. November 2015

Wir reden Klartext … unsere Einstellung zum Gesundheitstrend

Heute gib es mal ein anderes Format, was wir bisher so noch nicht hatten. Wir möchten Euch gern unsere Meinung zum aktuellen Ernährungstrend mitteilen. Dieser überrollt einen ja quasi und geht natürlich ganz klar in die Richtung gesund. Man kommt an diesem Thema nicht mehr vorbei und macht sich so seine Gedanken ...

Freitag, 20. November 2015

Grüner Tee

Es gibt zwei Arten von Menschen am Morgen. Diejenigen, die auf einen Kaffee nach dem Aufstehen schwören und diejenigen, die lieber einen frisch aufgebrühten Tee zu sich nehmen. Gehört man zu zweiter Gruppe, ist der grüne oder der schwarze Tee ein beliebtes Morgengetränk.

Mittwoch, 18. November 2015

Chiasamen

Heute geht es um ein sehr gehyptes Superfood -um Chiasamen. Der Trend um die winzigen Samen ist noch gar nicht so alt, dennoch toppen sie heute Tausende Müslis oder werden als Chiapudding zubereitet.

Dienstag, 17. November 2015

Erkältungstipps

Heute starten wir unsere Gesundheitsreihe. Wie angekündigt stellen wir Euch drei Tipps vor, wie man sich für die Erkältungszeit rüsten kann. 

Wir haben uns dabei nur für natürliche Varianten entschieden. Man kann mit diesen „Hausmittelchen“ nicht unbedingt verhindern, dass man krank wird. 
Sie sind also keinen Fall ein Garant dafür gesund zu bleiben.

Sonntag, 15. November 2015

Herbstzeit ist Gesundheitszeit

Mit dieser Ankündigung möchten wir eine neue Reihe starten. Auch wenn es kalendarisch so langsam auf den Winter zugeht, hat man bei den Temperaturen eher das Gefühl es wird wieder Frühling. So lassen wir den Winter auf unserem Blog noch etwas warten.

Trotzdem ist man auch in einem milden Herbst nicht vor Erkältungen bewahrt. Viele hat es schon ordentlich erwischt. 

Deswegen möchten wir Euch drei Tipps geben, wie man sich für die Erkältungszeit rüsten kann. Wir haben und ausschließlich für Hausmittel natürlicher Art entschieden.

Samstag, 14. November 2015

Feine Basilikumhäppchen

Wir sind schon wieder beim letzten Blogpost dieser Reihe angekommen. 
Deswegen wird heute noch mal richtig gesnackt, und zwar mit unseren leckeren Basilikumhäppchen. 

Für alle die, die Kombinationen aus Fetakäse (oder Mozzarella), Tomaten und Basilikum lieben ist dieser Snack ein Genuss.

Die geschmackvollen Schnittchen sind schnell und einfach zubereitet, was für einen Snack sehr wichtig ist. Muss man für den kleinen Hunger viel Zeit investieren, ist die Gefahr größer einfach zur Tafel Schokolade zu greifen. Für die Häppchen braucht Ihr folgende

Freitag, 13. November 2015

Knackige Gemüsesticks mit Dipp

 Nun kommen wir zu meinem Lieblingssnack. Ich glaube, jeder kennt ihn, Dipps sind ja gerade in der Grillzeit sehr beliebt. Dazu reicht man Gemüsesticks aus Gurken, Möhren, Paprika – sogar Sellerie oder Fenchel kann man verwenden.

Mittwoch, 11. November 2015

Gesunde Fitness Muffins

 Heute stellen wir Euch ein Muffinrezept mit Gemüse vor. 

Also keine Muffins mit Zucker, Mehl und Topping im klassischen Sinne, sondern eine gesunde herzhafte Variante. 

Am Ende kommt ein gesunder Snack raus. Das Gute ist, dass man hier beliebig variieren kann. Man braucht eigentlich nur fünf

Dienstag, 10. November 2015

Leckerer Früchtequark


Wir beginnen unsere Reihe mit etwas Süßem. Ich denke, zu süßen Sachen greift man am ehesten, wenn man snacken möchte. Sie liefern uns am schnellsten Energie und schmecken nun einfach mal gut.

Gerade, wenn es draußen ungemütlich wird, macht man es sich gemütlich zu Hause, meistens mit etwas Schokolade oder ein paar Keksen … Wer kennt, und liebt es denn nicht?

Sonntag, 8. November 2015

HERBSTZEIT IST SNACKZEIT

Schon wieder ist Sonntag und damit auch Zeit für eine neue Ankündigung. Ich finde, jetzt wo es langsam auf die Weihnachtszeit zu geht, vergehen die Tage sehr schnell.
Die nächste Woche werden wir Euch mit vier leckeren und gesunden Snacks für den kleinen Hunger begleiten. Gerade bevor das große Schlemmen im Advent wieder losgeht, dachten wir uns, können ein paar gesunde Sachen nicht schaden.

Samstag, 7. November 2015

Kajal Eyeliner in herbstlichen Farben von alverde

Zum Abschluss der Beautyreihe möchten wir gern bei der Verschönerung der Augen bleiben. Wir dachten, wir suchen uns zu den Lidschatten von benecos noch drei passende Augenprodukte aus. 
Entschieden haben wir uns für die Kajal Eyeliner von alverde in herbstlichen Farben. Alverde ist eine Naturkosmetikfirma und Eigenmarke von dm.

Freitag, 6. November 2015

Lidschatten in herbstlichen Farben von benecos


In den letzten Blogposts haben wir uns mit der Verschönerung von den Nägeln und den Lippen beschäftigt. So wollen wir heute zu den Augen kommen und zwar mit drei Lidschatten von der Marke benecos.


Benecos ist eine Firma, die hochwertige Naturkosmetik herstellt. In unserem Bericht haben wir die Natural Eyeshadows gewählt.

Mittwoch, 4. November 2015

Lippenstifte in herbstlichen Farben von essence


Wir fahren fort mit drei Lippenstiften von der Marke essence. Die Produkte sind aktuell erhältlich und kosten 1,95 Euro. 

Klassisch für den Herbst haben wir uns für einen dunkleren Rotton und einen kräftigen Beerenton entschieden. Da diese aber nicht immer alltagstauglich sind, haben wir noch eine etwas dezentere Farbe gewählt. Es gibt dafür einen hellen Beerenton, der mehr ins Rosane, als ins Lilane geht. Das knallige Rot finde ich besonders schön zum Ausgehen, während ich die letzten beiden Töne gern im Alltag trage. 


Die Verpackung der Lippenstifte ist bei dem Preis natürlich nicht besonders hochwertig, sie besteht aus einfachem Plaste. Trotzdem sieht sie ganz schick aus. Das Produkt lässt sich leicht öffnen, rastet beim Schließen aber wieder gut ein, was sehr wichtig ist. Es gibt nichts Schlimmeres als ein Lippenstift, der in der Tasche aufgeht. Bedenkt man da die Sauerei und die anschließende Unbrauchbarkeit des Lippenstiftes.

Candy Love

Wir beginnen mit der Nummer 12 Candy Love, einem rosa und pastelligen Beerenton. Die Verpackung enthält 3, 5 Gramm Produkt, welches, wenn man es aufdreht, sehr sauber und gut gespitzt aussieht. Außerdem sieht man eine Einstanzung mit dem e von essence. 

Der Auftrag des Produktes ist sehr angenehm, es lässt sich gut verteilen und fühlt sich weich auf den Lippen an. Da die Konsistenz cremig ist, hat man auch nicht das Gefühl, das die Lippen trocken werden. 

Der große Kritikpunkt bei den Lippenstiften von essence ist die Haltbarkeit. Im Durchschnitt hält der Lippenstift zwei bis drei Stunden, wenn man zwischendurch isst oder trinkt, verkürzt sich diese Zeit noch etwas. 

Ich muss aber sagen, bei diesem Preis ist das auch völlig in Ordnung. Möchte man länger etwas auf den Lippen tragen, empfiehlt es sich einfach, den Lippenstift in die Tasche zu stecken und nachzuschminken.

Sparkling Miracle

Wir fahren fort mit dem zweiten Lippenstift, der Nummer 07 Sparkling Miracle. Dieser Ton ist etwas dunkler, ich würde ihn als beerig lila beschreiben. Er enthält winzige Glitzerpartikel, die einen leichten glow verursachen. 

Je nachdem wie oft man ihn schichtet, wird er dunkler. Ich finde, eine Schicht sieht sehr dezent aus und ist alltagstauglich. Trägt man zwei Schichten auf, wird er etwas dunkler und sieht schick aus. 

Der Lippenstift zaubert ein glänzendes Ergebnis auf den Lippen. Die Haltbarkeit ist hier etwas länger, als bei dem vorherigen Lippenstift, circa drei bis vier Stunden. Auch beim Essen und Trinken hat er mich überrascht, so ist die oberste Schicht zwar etwas abgegangen, aber die Lippen waren auch danach noch schön lila.

I Feel Pretty

Abgeschlossen wird mit der wohl typischsten Farbe für den Herbst, einem dunklen Rot. Es handelt sich um die Nummer 09 I Feel Pretty. Man kann mit diesem Produkt verschiedene Effekte erzielen, je nachdem wie sehr man es schichtet. 

Dies geht von einem leichten Rot bis hin zu knalligen und dunklen Lippen. Die letzte Variante hält bei mir am Längsten. Ich persönlich finde rote Lippen wunderschön, sie sehen sehr edel und schick aus. Übrigens riechen alle drei Lippenstifte auch noch gut, vanillig und süßlich.


Wer auf der Suche nach günstigen Lippenstiften ist, die sich angenehm auf den Lippen anfühlen und ein schönes Finish zaubern, für den sind die Produkte von essence genau das Richtige. Bei dem Preis kann man dann ruhig auch öfters mal nachschminken.

Liebe Grüße von Eurer
Miri  



Dienstag, 3. November 2015

Nagellacke in herbstlichen Farben von essence

Wir beginnen die Beautyreihe mit drei Nagellacken. Wir haben uns für die Firma essence entschieden. Die Lacke sind mit 1,55 Euro sehr günstig und zaubern ein schönes Ergebnis auf den Nägeln. Natürlich haben wir herbstliche Farben gewählt, nämlich ein dunkles Rot, ein Braun und ein Nudeton. Alle drei Lacke sind aktuell in Drogerien erhältlich.

Die Nagellacke von essence kommen in einer hübschen Flasche mit 8 ml Inhalt. Der Auftragspinsel hat eine optimale Breite, sodass man mit circa drei Pinselbreiten den Nagel in der ersten Schicht lackiert hat. Mit der Deckkraft verhält es sich bei den Essencelacken unterschiedlich. Ich finde, bei manchen Farbtönen reicht eine Schicht aus, bei anderen braucht man zwei bis drei Schichten. Die Trockenzeit des Nagelproduktes ist gut, oberflächlich angetrocknet ist er bereits nach 2 Minuten. Bis er jedoch vollständig ausgehärtet ist und man vor den typischen Abdrücken geschützt ist, dauert bei mir bis zu 10 Minuten.


Man kann rein theoretisch alle Farben zu jeder Jahreszeit tragen. Bei mir ist es aber so, dass ich im Herbst meine Favoriten habe, zu denen ich im Herbst mehr und in den anderen Jahreszeiten weniger greife. Dies geschieht bei mir ganz unbewusst, wobei ich sagen muss, dass ich prinzipiell meine Lacke eher nach warmen und kalten Jahreszeiten selektiere. Allgemein bin ich ein "Phasenmensch", wenn es um das Nägellackieren geht. Mal tue ich dies für eine Weile konsequent, mal bleiben meine Nägel längere Zeit farblos. Im Herbst kommt bei mir automatisch die "Lackierphase"…

do you speak love? 

Nun möchten wir Euch die Produkte einzeln vorstellen. Wir beginnen mit der Nummer 113 do you speak love?, einem dunklen Rotton aus der colour & go Reihe. Der Nagellack ist in zwei Schichten deckend und hat ein glänzendes, edel aussehendes Finish. Der Rotton ist schwer zu beschreiben, ich würde sagen, er geht in die Richtung braunrot und Weinrot. Bei den Nagellacken von essence finde ich es super, dass die Deckel der Flaschen bereits die Farben verraten. So kann man diese bei entsprechender Aufbewahrung bereits von oben erkennen. Die Haltbarkeit des Produktes ist durchschnittlich. Bei mir hält er circa zwei Tage, dann blättert er langsam ab.

yummiiii 

Als Nächstes berichten wir über die Nummer 45 yummiiii!, einem sehr schönen reflektierenden Braunton. Je nach Lichteinfall gibt es einen kupferfarbenen Schimmer, was auf den Nägeln sehr schick aussieht. Dieser Nagellack kommt aus der the gel nail polish Reihe. Er ist in zwei Schichten gut deckend und wegen seinem Braunton, der für mich in Richtung Kastanie und Mahagoni geht, eine ideale Herbstfarbe. Um das Farbspiel zwischen Braun und Kupfer zu produzieren, hat das Nagelprodukt winzig kleine Schimmerpartikel enthalten. Das Finish ist wieder glänzend. Die Haltbarkeit liegt hier bei 3 bis 4 Tagen, etwas länger als die colour & go Lacke. Das liegt wohl daran, dass dies ein Nagellack aus der Gelreihe ist. Hier verspricht essence ein lang anhaltendes Ergebnis.

dare it nude

Zum Schluss kommt ein sehr dezenter Alltagsnagellack. Ich finde ihn supergeeignet für Anlässe, wo ich ungern mit knalligen Nägeln erscheine. Es handelt sich nämlich um einen Nudeton, die 162 dare it nude. Das Produkt stammt nun wieder aus der colour & go Reihe und überzeugt durch sein schlichtes, aber gepflegtes Finish. Bei mir ist dieser sogar in einer Schicht deckend und hält von allen essence Lacken am längsten. Bis maximal eine Woche hält er auf den Nägeln. Eine sehr nette Tatsache ist auch, dass man beim Auftragen nicht so genau aufpassen muss, da man Übergemaltes auf der Haut kaum sieht.

Wie ich finde, drei tolle Produkte, die Freude machen und den Herbst etwas verschönern.

Viel Freude beim Lackieren wünscht
Eure Miri 
      

Sonntag, 1. November 2015

Herbstzeit ist Beautyzeit


Zugegeben, Zeit für Beauty ist eigentlich immer. Aber wenn man in diversen sozialen Netzwerken und Blogs unterwegs ist, hat der Herbst da schon eine gesonderte Stellung. 

Es kann an den tollen Herbstfarben liegen, weswegen ich mir sicher bin. Aber ich denke auch, dass das Make-up im Sommer bei vielen, aufgrund der Temperaturen, eher spärlich ausfällt. 

Und ist es nicht so, dass bei einem Verzicht über eine gewisse Zeit, die Freude danach gleich viel intensiver ist? Ein Grund mehr, uns wieder mit diesem Thema zu beschäftigen. 



Bei den Nagellacken sind unsere Trendfarben für den Herbst dunkelrot bis braun, beige und nudeige Töne, beerenfarben, dunkles Lila, auch ein dezentes Glitzer darf dabei sein. Deswegen werden wir Euch drei Nagellacke in unseren liebsten Herbstfarben vorstellen, und zwar von essence. 

Was wäre eine Schminkreihe ohne die geliebten Lippenstifte??? Natürlich werden die Lippenverschönerer hier auch Platz finden. 

Ich finde, im Herbst kann man dunkle Töne so gut tragen, wie zu keiner anderen Saison. Ich liebe es, ein sehr dezentes Augen Make-up zu schminken und die Lippen so richtig schön zu betonen. Hier werden wir ebenfalls drei Produkte für die Augen unter die Lupe nehmen. 

Bleiben wir bei den Augen. Wir haben uns zum Abschluss für drei Kajal Eyeliner entschieden, die zu den Lidschatten passen werden ...



Samstag, 31. Oktober 2015

BerryKick Smoothie

Heute kommen wir schon zum letzten Smoothie aus dieser Reihe. Es wird diesmal sehr farbintensiv, denn wir bereiten einen Smoothie mit Beeren zu. Diese haben unglaublich kräftige Farben, sodass dieser Smoothie optisch der Schönste sein wird. Ein so tolles kräftiges Lila ist einfach nur ein Augenschmaus …

Ihr könnt eigentlich alle Beerensorten verwenden, die essbar sind und die Euch schmecken. Ich habe mich hier für tiefgekühlte Beeren entschieden, aber zur Saison nehme ich sie natürlich gerne frisch. 

Um ein cremiges Ergebnis zu erzielen, gibt es wieder eine Banane. Verdünnt wurde mit Milch. Hier sind wieder Eure Vorlieben gefragt, Pflanzenmilch, Kuhmilch … Auch Wasser kann man verwenden. 

Zutaten:

  • 50 g Johannisbeeren (rot und schwarz, je nach Geschmack)
  • 50 g Brombeeren
  • 50 g Himbeeren
  • 50 g Blaubeeren (Heidelbeeren)
  • 3-4 Erdbeeren
  • eine Banane
  • 250 ml Milch
  • Smoothie-Maker oder Standmixer

Zubereitung:

  1. Falls Ihr tiefgekühlte Beeren verwendet, lasst sie vorher etwas auftauen.
  2. Die Banane schälen und in Stücke schneiden, in den Smoothie-Maker geben.
  3. Alle Beeren nach und nach zugeben. Wenn ihr Erdbeeren dabei habt, kann ihr diese halbieren oder vierteln.
  4. Mit Milch oder Wasser aufgießen und kräftig pürieren. 
  5. Das Fruchtpüree in Gläser füllen und servieren.
Das Ergebnis ist herrlich süß und cremig und das ganz ohne Zucker. 

Liebe Grüße von

Eurer Karo


Freitag, 30. Oktober 2015

GreenHealthy Smoothie

Grüne Smoothies sind in einer gesunden Ernährung immer öfter gern gesehen. Sie sehen toll aus und schmecken gut. Trotz Spinat, Kräutern und Blattsalat …

    Ein grüner Smoothie versorgt den Körper schnell mit Nähr-und Vitalstoffen. Das Blattgemüse enthält viele wichtige Stoffe für den Körper. Da man das Gemüse und Obst fein zerstückelt, werden Zellwände aufgebrochen und der Verdauungsvorgang wird erleichtert. So muss sich der Körper nicht sehr anstrengen und widmet sich der Nährstoffaufnahme. Circa zwei Portionen frisches Obst und Gemüse steckt in einem Smoothie. Aber wie auch bei jedem Nahrungsmittel, sollte es man hier nicht übertreiben und das Getränk in Maßen genießen (Sgro, A.: Die leckersten Grünen Smoothies. Ratgeber. Herstellung, Geschmack, Wirkung. ©garant Verlag GmbH. Renningen.2015). 

Wir haben uns für einen Smoothie mit reichlichen grünen Früchten, wie Kiwi und Birne entschieden. Zum Süßen verwenden wir wieder eine Banane. Als Blattgemüse gibt es Spinat.

Zutaten:
  • eine Birne
  • ein halber grüner Apfel
*Wer es lieber etwas saurer mag, kann auch eine halbe Birne und einen ganzen grünen Apfel verwenden.
  • eins bis zwei Kiwis (ohne Schale)
  • eine Banane (ohne Schale)
  • eine Handvoll Blattspinat
  • 250 ml Wasser oder mehr nach Bedarf
  • Smoothie-Maker oder Standmixer

Zubereitung
  1. Den Apfel und die Birne in kleine Stücke schneiden und zuerst in den Smoothie-Maker geben.
  2. Danach Kiwi und Banane schälen, ebenfalls klein schneiden und in den Mixer geben.
  3. Den Blattspinat waschen und mit dem Wasser zu den Früchten geben.
  4. Alles gut pürieren, bis es richtig zerkleinert ist und eine kräftige grüne Farbe hat.
  5. In Gläser füllen und servieren.
  6. Der Smoothie reicht für zwei Personen. Ich würde empfehlen, ihn gekühlt zu genießen. Er schmeckt leicht säuerlich, aber herrlich fruchtig und frisch. Den Spinat schmeckt man überhaupt nicht raus. 
Viel Spaß beim Mixen wünscht
Eure Karo 

     

Mittwoch, 28. Oktober 2015

ImmunPower Smoothie

Heute geben wir unserem Immunsystem einen Kick, und zwar mit einem vitaminreichen Smoothie. Er enthält viel Vitamin C und ist so ideal für das nasskalte Wetter geeignet.

Mir geht es so, dass das Bedürfnis nach Vitaminen bei mir im Herbst und Winter automatisch steigt. Wenn ich genügend davon esse, fühle mich besser und bilde mir zu mindestens ein, nicht so schnell krank zu werden.

Ideal finde ich diesen Smoothie am Morgen. Er sättigt gut, wenn er länger anhalten soll, kann man auch noch Chiasamen oder Ähnliches hinzufügen. Wenn ich ihn morgens trinke, denke ich immer, dass ich so eine gute Grundlage für den Tag geschaffen habe, und fühle mich deswegen fitter …

Zutaten:
  • eine Orange
  • eine halbe Zitrone
  • ein halber Apfel
  • eine Kiwi
  • ein Schluck Wasser (nach Bedarf)
  • einen Smoothie-Maker oder Standmixer 
Zubereitung:
  1. Die Orange und die Zitrone pressen und in ein Glas geben, beiseitestellen.
  2. Den Apfel in kleine Stücke schneiden und mit der geschälten Banane in den Smoothie-Maker geben.
  3. Die Kiwi schälen, in Stücke schneiden und dazugeben.
  4. Mit dem Saft und dem Wasser auffüllen und fein pürieren.
  5. Das Fruchtpüree in Gläser füllen und servieren.
Mir schmeckt der Smoothie am besten etwas gekühlt. Entweder stelle ich ihn kurz in den Kühlschrank. Nicht zu lange, denn man sollte den Smoothie zeitnah nach der Zubereitung trinken oder ich gebe eins bis zwei Eiswürfel rein.

Viel Spaß mit den Smoothies wünscht
Eure Tessa