Donnerstag, 20. Juli 2017

MESSIFRISUR MIT BLUMENSCHMUCK | DIY



Weiter geht es mit einer sommerlichen Frisur, die sehr gut zu dem letzten Outfitpost passt, den du hier findest. Mir ist es bei heißen Temperaturen sehr wichtig, dass die Haare aus dem Gesicht bzw. Nacken sind. Deswegen trage ich im Sommer eigentlich meistens einen Dutt oder einen Zopf, offene Haare gehen für mich gar nicht.


Wir haben uns für euch eine sommerliche Frisur ausgesucht, die nicht nur praktisch ist, sondern auch nach Sommer aussieht.

Ihr benötigt dazu:

einige Zopfgummis
eine Haarklammer
Blüten aus Plastik
Haarspray
eine Bürste
nach Bedarf ein Pflegespray (zum Durchkämmen)

Zunächst ist es wichtig, dass ihr euer Haar gründlich durchkämmt. Wer so dickes Haar hat, wie ich, dem empfehle ich dazu ein Pflegespray zu verwenden. Die Haare werden dadurch leicht angefeuchtet und gehen so viel einfacher durchzukämmen.

Nun teilt ihr euch eure obere Haarpartie (Deckhaar) ab, kämmt diese nach hinten über die Stirn und macht euch damit einen Zopf. Damit dieser auch wirklich hinten bleibt, könnt ihr ihn noch mit einer Haarklammer befestigen.

Aus dem unteren Haar, welches sich nicht im Zopf befindet, entnehmt ihr jeweils von links und rechts eine Strähne und bindet diese wieder zu einem Zopf.
Jetzt entklammert ihr euren vorigen Zopf (den oberen) und teilt diesen in 2 Strähnen.

Nun nehmt ihr euren unteren Zopf und steckt ihn durch die zwei geteilten Strähnen des oberen Zopfes und befestigt diesen mit einer Haarklammer.
Damit ist das Grundprinzip (hoffentlich verständlich) erklärt. Wenn ihr diesen ersten Schritt geschafft habt, geht das Ganze wieder von vorne los. Ihr nehmt von eurem unteren Haar wieder von links und rechts eine Strähne und bindet diese zu einem Zopf.

Dann entklammert ihr wieder den oberen Zopf und teilt ihn in zwei Teile. Anschließend nehmt ihr euch den unteren Zopf zur Hand und zieht ihn durch die zwei Haarteile des oberen Zopfes. Das Ganze wieder gut mit einer Klammer fixieren.  

Dieses Prozedere wiederholt ihr nun so oft, wie lang euer Haar ist. Die restlichen Haare könnt ihr unten zu einem lockeren Zopf binden. 
Wenn ihr das dann geschafft habt, ist die Frisur fertig, sieht aber noch etwas streng und angeklatscht aus. Das wollen wir natürlich nicht, denn es soll ja eine Messifrisur werden. Nehmt euch dazu einfach von unten her den Zopf vor und zieht ihn Stück für Stück etwas lockerer. Schon habt ihr mehr Volumen und die Haare sehen etwas peppiger aus.

Für das sommerliche Flair könnt ihr euch in den Zopf noch ein paar Plasteblumen stecken. Das sieht wirklich toll aus.


Damit ihr auch eine Weile etwas von der Frisur habt, fixiert ihr eure Haare am besten noch mit etwas Haarspray.

Mit diesen Haaren seid ihr garantiert der Hingucker auf jeder Gartenparty. Das Gute ist, dass die Frisur sehr locker sitzt und sie deswegen bequem über einige Stunden im Haar bleiben kann. Mit Kopfschmerzen dürftet ihr da keine Probleme bekommen, trotzdem sind die Haare aus dem Gesicht gebunden.
Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen!

Beim nächsten Mal gibt es dann das passende Make- up zu dem Outfit und der Frisur.

Bis dahin sonnige Tage!
Eure Tessa